Hausordnung & Hygiene

Hausordnung

Unsere Hausordnung regelt ein paar Dinge, die für unsere Kunden und Mitarbeiter jeden Eroscenter-Besuch angenehm machen sollen und im Haus Hamburg und auf der Kleinen Herbertstrasse gelten:

  • Kleidung, Schuhe und Wertsachen sind im Zimmer- und Apartmentbereich in den dafür zur Verfügung stehenden Schränken zu verstauen. Wir übernehmen bei Diebstahl keine Haftung.
  • Abgestellte Fahrzeuge auf den Parkflächen sind zu verschließen. Wir übernehmen bei Diebstahl keine Haftung.
  • Im gesamten Objekt Hamburger Straße 31 ist das Erstellen von Fotos und Videoaufnahmen verboten.
  • Gläser und Flaschen dürfen aus sicherheitsvorbeugender Maßnahme den Barbereich nicht verlassen und in die Zimmer und Apartments nicht mitgenommen werden.
  • Wir erteilen Hausverbot bei Drogenkonsum/vertrieb, Gewalt (physisch und verbal), Vandalismus, Diebstahl und Zechprellerei. Das anwesende Objektpersonal hat das Recht, ein Hausverbot zu erteilen.
  • Mitgebrachte Speisen und Getränke sind generell verboten.
  • Rauchen auf den Zimmer, Apartments und Toiletten ist verboten. Eine Raucherlaubnis besteht im Aufenthaltsbereich des Erdgeschosses im Haus Hamburg, im Barbereich der Kleinen Herbertstrasse und auf den dafür vorgesehenen Freiflächen.
  • Sexuelle Handlungen außerhalb der Zimmer und Apartments sind verboten. Das Verhüllen der Genitalbereiche beim verlassen der Bäder und Duschen im Haus Hamburg mit einem Handtuch ist Pflicht.
  • Besucher des Objektes Hamburger Straße 31 müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Auf Verlangen ist zu Durchsetzung der diesbezüglichen gesetzlichen Altersbegrenzung dem anwesenden Objektpersonal der Personalausweis vorzuzeigen.
  • Wir behalten uns das Recht vor, den Eintritt zu verweigern, wenn der Gast unseren normalen Betrieb vermutlich gefährden würde. Besonders wenn der Gast unter Drogen- oder Alkoholeinfluss steht oder bereits ein Hausverbot hat. Dieser Gast muss das Haus verlassen und darf sich auch nicht im Eingangsbereich des Objektes aufhalten.
  • Es ist verboten Drogen, gleich welcher Art, mitzubringen, zu verteilen oder auch zu konsumieren.
  • Laut §32 Abs.1 des Prostituiertenschutzgesetzes besteht bundesweit eine allgemeine Kondompflicht bei Sexualhandlungen mit Prostituierten und deren Kunden. Diese Kondompflicht ist im Objekt Hamburg Straße 31 unbedingt einzuhalten. Verstöße gegen die Kondompflicht werden zur Anzeige gebracht. Der Gesetzgeber ahndet Verstöße gegen die Kondompflicht bei Kunden mit Geldbußen bis zu 50.000,00 Euro. Kondome liegen auf den Zimmern bereit.
  • Alle Modells arbeiten im eigenen Namen und auf eigene Rechnung. Die durch das Modell festgesetzten Preise für abgestimmte Dienstleistungen sind jeweils vorab in bar bei der betreffenden Dame zu zahlen. Kreditkartenzahlungen sind nur in Ausnahmefällen möglich. Nähere Informationen geben hierzu die Modells.
  • Modell und Kunde sind angehalten vor und nach der Ausübung sexueller Handlungen zu duschen und eine intensive Körperhygiene durchzuführen. Frische Handtücher und Hygieneartikel liegen hierfür bereit. Verwendete Sexspielzeuge werden nach Nutzung gemäß Hygieneplan nach jeder Nutzung intensiv gereinigt und desinfiziert. Bettbezüge werden nach jeder Nutzung ausgetauscht und gereinigt. WC-Bereiche, Duschen, Waschbecken und Bäder werden regelmäßig gereinigt und desinfiziert.
Stand 01.01.2019
Kondompflicht - Eroscenter Dresden ECD

Hygiene- und Desinfektionsplan

Der besondere Hygieneanspruch im Eroscenter Dresden ECD – Haus Hamburg und auf der Kleinen Herbertstrasse erfordert ein hohes Maß an Sauberkeit und Keimfreiheit. Hygienisch reine Sauberkeit ist unser ambitioniertes Ziel und Ihre Kundenzufriedenheit.


Hier stellen wir Ihnen wichtige Dokumente zur Verfügung (Hausordnung, Hygiene- und Desinfektionsplan), welche Ihnen zur Information vor und während eines Besuches im Eroscenter Dresden ECD dienen sollen.

Hausordnung

PDF | 2Mb

Hygiene- und Desinfektionsplan

PDF | 2,5Mb